Golfclub    
Nationalpark Hohe Tauern


Hier können Sie            
"gutes golfen genießen"

Zwischen Hohe Tauern und Kitzbühler Alpen

Sattes Grün, flaches Gelände, urige Heustadel, ein paar Teiche und ein kleiner Bach. Das alles umrahmt von der Bergwelt des Nationalpark Hohe Tauern, ist in aller Kürze der im Jahr 1999 eröffnete 18-Loch - Par 70 Golfplatz Nationalpark Hohe Tauern in Mittersill.

Die Länge des Courses beträgt 5.720 m für die Herren und 5.056 m für die Damen. Obwohl in den Alpen gelegen, handelt es sich beim Golfplatz Nationalpark Hohe Tauern, um eine Anlage auf flachem Gelände. Ein kleiner Bach begleitet den Golfer über 18 Löcher und endet in einem wunderschönen Par 3 Inselgrün. Hauptmerkmale dieses Platzes sind die großen alten Heustadeln. Sie sind in so großer Zahl auf dem Platz vorhanden, dass man die Regeln für unbewegliche Hemmnisse unbedingt gut beherrschen sollte. Die Spielbahnen mit ihren anspruchsvoll gestalteten Greens sind harmonisch in das Gelände eingefügt und enden jeweils nach dem 9. bzw. 18. Loch beim Clubhaus. Doch dazu später noch mehr.


Partnerhotels Golfclub Nationalpark Hohe Tauern

Golfhotel Bräurup

Hotel Bräurup

Golfhotel in Mittersill

Genießen Sie gemütliche Stunden in unserem traditionsreichen 4 Sterne Haus im Zentrum von Mittersill. Der Flair und die Tradition des Pinzgauer Stils sind in unseren Gemäuern deutlich spürbar, Gewölbe und Holzstuben aus dem 18. Jahrhundert sowie typisch österreichische Gastfreundschaft. Unser Hotel steht für erweiterte Gastlichkeit, Gemütlichkeit und ausgezeichnete Küche. 
Die eigene Hausbrauerei, und die golfbegeisterten Gastgeber machen das Hotel Bräurup zu einer ganz besonderen Urlaubsdestination. Als Hotelgast des Golf-Gründerhotels Bräurup sind Sie für die gesamte Dauer Ihres Aufenthaltes automatisch volles Clubmitglied im Golfclub Nationalpark Hohe Tauern.

Link zum Hotel

Schloss Mittersill

Schloss Mittersill

Romantikhotel in Mittersill

Unser 4-Sterne-Superior-Hotel Schloss Mittersill ist ein mittelalterliches Schloss mit einzigartigen historischen Ambiente. Es bietet Wellness & Luxus - thronend über Mittersill in herrschaftlicher, herrlicher Lage mitten in den Hohen Tauern. Lassen Sie sich von den zahlreichen Leistungen, dem ausgezeichneten Service und vom Schloss-Spirit verzaubern. Einmalig und exklusiv, unser SPA im Schloss! Ein beheizter, in den Garten integrierter Außenpool mit Saunen und Ruheraum. Am Abend entdecken Sie unsere Gourmet-Menüs, gerne mit passender Weinbegleitung in einzigartigem Ambiente. 
Folgen Sie uns nach Schloss Mittersill im Salzburger Land!

Link zum Hotel

Wildkogel Resorts

Wildkogel Resorts

Deluxe. Apartments. Service

Es geht um die wichtigste Zeit des Jahres. Eine Zeit, in der Sie und Ihre Familie an erster Stelle stehen. Inmitten der unberührten Natur des Oberpinzgaus liegen die Wildkogel Resorts in der idyllischen Ortschaft Bramberg. Egal ob Apartment, Penthaus oder Chalet, gestalten Sie Ihren eigenen Urlaubstraum, weil Sie alles können, aber nichts müssen. Das vielfältige Wellnessangebot im DAS BRAMBERG lässt keine Wünsche offen und macht müde Körper wieder fit für den nächsten Tag. Genießen Sie einen schönen Abend im Restaurant DER WALDVOGEL, mit regionalen Köstlichkeiten wie Steaks vom Tauernrind, dazu serviert man Ihnen ein vielfältiges Getränke und Weinangebot von namhaften Winzern.

Link zum Hotel


Entspanntes Golfen inmitten der Hohen Tauern

  • Eingebettet zwischen der umliegenden Bergwelt und der Salzach liegt der Golfclub Nationalpark Hohe Tauern. Mit seinen immerwiederkehrenden Wasserhindernissen, seinen lieblich anzusehenden alten Hütten die teilweise als Hindernisse mitten im Fairway stehen, gilt der dieser Platz als absoluter Geheimtip im Salzburger Land. Ich persönlich wundere mich immerwieder wieder, in welch gutem Zustand der Platz schon Anfang der Saison ist. Der Platz ist das ganze Jahr durchgehend sehr gut gepflegt und besticht durch sehr gut angelegte Grüns. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Dreiputts keine Seltenheit sind. Viele Grüns am Platz haben mächtige Wellen, sind teilweise sehr groß und durch verschiedenste Hindernisse gut verteidigt. Auf einigen Löchern verleitet das Layout einem mit Risiko abzukürzen oder über Hindernisse zu spielen.
    Man sollte den Platz schon gut kennen um dies zu tun, ansonsten kann es sein das man mit einigen Überraschungen rechnen muss.

Loch 1 - 9

Loch 1 ist ein schönes Par 4 zum starten, es kreuzt zum erstenmal der kleine Bach das Fairway. Das Grün ist schmal und hängt nach hinten. Loch 2 ist ein langes Par 4, mit OUT auf der rechten Seite bei der Greenkeeperstation und erneut der Bach vor dem Grün. 
Es folgt ein mit Wasser umgebenes Par 3, dass bei Wind die Schlägerwahl nicht einfach macht. Nach einem nicht allzu schwerem Par 4 gehts weiter zu Loch 5. 
Ein Par 3 mit fast 190 Meter umringt von Wastearea und einem Wasserhindernis, das rechts entlang der Spielbahn verläuft. Nun wartet auf uns ein Par 5 das bei einem guten Abschlag für Longhitter mit dem zweiten Schlag erreichbar sein sollte. 
Loch 7 ist wieder ein Par 3 mit frontalem Wasser und einem Grün das zum Wasser hängt. Loch 8 ist ein weiters Par 5 mit OUT entlang des gesamten linken Fairways. Tip von mir wäre hier die Fahne nicht zu überschlagen, der Putt retour ist fast nicht machbar.
Abschließend Loch 9 ein Par 4 zum Clubhaus mit Inselgrün und einer mächtigen Welle im Grün.

Loch 10 - 18

Lassen Sie sich nicht verführen am Loch 10 (Dogleg rechts Par 4 ) zu sehr rechts abzukürzen. Die Bäume entlang dem Wasser lassen dies nicht zu! Auch dieses Grün bitte gut lesen, es sind mehr Wellen als man glaubt. Loch 11 ein Par 3 verteidigt links durch Wasser und erneut ein sehr schwieriges Grün. Am Loch 12 empfehle ich am Fairway entlang zu spielen, auch wenn es einem verleitet links abzukürzen. Das Grün hängt stark nach vorne. Nun folgt das längste Loch am Platz die 13. Ein Par 5 das man defensiv spielen soll, weil mit zwei Schlägen nicht erreichbar. Auch hier schlängelt sich der Bach durch das Fairway, und kurz vor dem Grün ist eine Hütte mitten am Fairway. 
Weiter gehts zu Loch 14, auch hier sollte man sich nicht zu weit links über den Teich orientieren, entlang dem Fairway sind Sie save. Es folgt erneut ein Par 5 mit Wastearea und Sandbunkern vorm Grün, das Grün selber hat eine Riesenwelle, man sollte das Grün nicht überschlagen. 
Loch 16 erneut ein Par 3 mit einer Länge von 185 Meter. Die 17 ist eines der schwierigeren Par 4 Löcher am Platz. Aufgrund der Länge von über 400 Meter, der Drive muss links gut platziert sein, sonst hat man zwischen den Bäumen auf der rechten Seite keine Chance das Grün anzuspielen. Das Finale Loch die 18, ein schönes Par 3 mit Inselgrün direkt zum Clubhaus. Ein guter Schlag aufs Grün wird in der Regel von den Leuten auf der Terrasse mit Applaus belohnt. 

Greenfee-Preise

18-Loch GC Nationalpark Hohe Tauern

Jeden Mittwoch Herrentag         Greenfeepreis  € 46,--
Jeden Donnerstag Damentag     Greenfeepreis  € 46,--


        Lazy Sunday Greenfee               Greenfeepreis  € 46,--       

               Greenfee          Montag - Sonntag
                    Tagesgreenfee             77 €
                         9-Loch-Greenfee             45 €

Jugendliche und Studenten erhalten 50% Ermäßigung.

Driving Range

  Montag - Sonntag
Benutzung der Driving Range  8 €
Balltoken (24 Bälle) 2 €

Bildergalerie Golfclub Nationalpark Hohe Tauern

Golfclub Mittersill5
Loch18
Gcmittersill Galerie04
Gcmittersill Galerie05
Gcmittersill Gallerie02
Gcmittersill Galerie03

Kontakt Golfclub Nationalpark Hohe Tauern

Mail : This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Homepage

Golfclub Nationalpark Hohe Tauern
Felben 133, 5730 Mittersill
Bilder: Golfclub Nationalpark Hohe Tauern

PARTNER VON GOLF-AUSTRIA.COM

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok